Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Sportwissenschaft

Carl Von Ossietzky Universität Oldenburg

In der Fakultät IV Human- und Gesellschaftswissenschaften ist am Institut für Sportwissenschaft, im Arbeitsbereich Sport und Training, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine/einen

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang von 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit (z. Z. 39,8 Stunden) unbefristet zu besetzen. Es wird Gelegenheit zu einer aktiven Lehr- und Forschungstätigkeit gegeben. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Aufgaben:

  • Lehre im Arbeitsbereich Sport und Training in den Studiengängen des Instituts im Umfang von derzeit 10 LVS pro Semester
  • Organisation und Verwaltung des Labors im Arbeitsbereich
  • Initiierung und Mitwirkung bei der Erstellung von Forschungsanträgen im Bereich einer anwendungsorientierten Trainingswissenschaft
  • Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
  • Mitwirkung bei administrativen Aufgaben

Erforderlich sind:

  • Eine mindestens sehr gute Promotion oder nachgewiesene promotionsadäquate Forschungsleistungen im Bereich der Sportwissenschaft mit einem naturwissenschaftlichen Schwerpunkt
  • Ein überdurchschnittlich gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Sportwissenschaft
  • Inhaltliche Passung mit den Schwerpunkten des Arbeitsbereichs, z. B. Belastung, Diagnostik, Talent, Transfer
  • Sehr gute nachgewiesene deutsche und englische Sprach- und Schriftkenntnisse
  • Sehr gute Methoden- und Statistikkenntnisse
  • Programmier- und Hardwarekenntnisse, z. B. MatLab, Kraftmessung etc.
  • Fundierte Kenntnisse in der mobilen und stationären Leistungsdiagnostik
  • Universitäre Lehrerfahrung
  • Publikationen in (inter)nationalen Peer-Review-Journals
  • Erfahrung in der Konzeptionierung und Beantragung von Forschungsprojekten
  • Erfahrung in der Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit einem tabellarischen Lebenslauf, Zeugniskopien, einem Verzeichnis von Veröffentlichungen, Vorträgen und Lehrveranstaltungen werden unter dem Kennwort „Laborstelle Trainingswissenschaft“ bis zum 15. November 2021 bevorzugt per Email (bitte einePDF-Datei) erbeten an: oder Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Sportwissenschaft, Prof. Dr. Dirk Büsch, 26111 Oldenburg. Für Rückfragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an .

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte verzichten Sie daher auf Bewerbungsmappen und Folieneinschläge. Reisekosten, die im Rahmen der Vorstellunggespräche entstehen, können leider nicht erstattet werden.

Bewerben