Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Technische Universität Darmstadt

Im Fachgebiet Management Science/Operations Research des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Technischen Universität Darmstadt ist ab sofort eine Stelle als

Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d) – 50%

für die Dauer von zunächst 3 Jahren zu besetzen. Der Stellenumfang kann ggf. kurzfristig aufgestockt werden.

Das Fachgebiet forscht und lehrt im Bereich der quantitativen Optimierung von Prozessen in der Intra- und Zustelllogistik, wie beispielsweise der Optimierung von Lagerprozessen. Neben der Erforschung praxisrelevanter Problemstellungen wird besonderer Wert auf ein hohes wissenschaftliches Niveau der Forschungsarbeiten gelegt. Im Bereich der Lehre gilt es, komplexes Wissen zugänglich zu vermitteln und dabei Begeisterung für aktuelle Forschungsfragen zu wecken bzw. zu bekräftigen.

Ihr Profil:

  • Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes oder kurz vor Abschluss stehendes wissenschaftliches Universitätsstudium (Diplom oder Master) mit quantitativer Ausrichtung, vorzugsweise aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre (möglichst mit Schwerpunkt Management Science/Operations Research), Wirtschaftsinformatik, -ingenieurwesen, oder -mathematik
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Programmierkenntnisse in einer höheren Programmiersprache (z.B. Java, C#, Python)
  • Gute Kenntnisse bezüglich der Administration von Windows-Rechnern
  • Idealerweise bereits Erfahrungen im Einsatz von Optimierungsmethoden und/oder Methoden des maschinellen Lernens
  • Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und Begeisterung für das Erlernen neuer Fähigkeiten

Schwerpunkt der Dienstaufgaben ist die Unterstützung der Forschungs- und Lehrtätigkeiten des Fachgebiets. Insbesondere zählen dazu die Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen, die Betreuung von studentischen Arbeiten und die Mitwirkung an aktuellen Forschungsprojekten auf dem Gebiet der quantitativen Methoden in Produktion und Logistik sowie an der Schnittstelle zwischen maschinellem Lernen und dem Operations Research.

Der Beginn des Arbeitsverhältnisses ist flexibel gestaltbar. Auch Interessent_innen, die kurz vor Abschluss ihres Studiums stehen, werden explizit zur Bewerbung aufgefordert.

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Zusätzlich erhalten Sie für 2021 eine unentgeltliche Freifahrtberechtigung für den Nah- und Regionalverkehr im Bereich des Landes Hessen („LandesTicket Hessen“) nach den jeweils geltenden tariflichen Bestimmungen.

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennnummer bitte elektronisch an felix.weidinger@tu-darmstadt.de. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne ebenfalls per E-Mail an uns.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 530

Veröffentlicht am

10. September 2021

Bewerbungsfrist

04. Oktober 2021

Bewerben