Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Physik

Carl Von Ossietzky Universität Oldenburg

Am Institut für Physik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist in der Arbeitsgruppe "Theorie der kondensierten Materie" von Prof. Dr. Martin Holthaus zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Stelle für eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in / PostDoc (m/w/d)

(TV-L E13, 100 %)

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet.

Im Rahmen dieser Stelle sollen periodisch zeitabhängige quantenmechanische Vielteilchen-Systeme numerisch untersucht und theoretisch beschrieben werden. Ein erster Schwerpunkt liegt dabei auf der Analyse der quasistationären Verteilungen der Floquetzustände für angetriebene offene und zusammengesetzte abgeschlossene Systeme. Ein zweiter Schwerpunkt besteht in der Erforschung neuer topologischer Phänomene, die in zeitperiodisch angetriebenen Modellen der theoretischen Festkörperphysik auftreten können.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) im Fach Physik sowie eine Promotion über eine einschlägige Fragestellung aus dem Gebiet der Licht-Materie-Wechselwirkung.

Darüber hinaus werden erwartet

  • Hervorragende, durch Publikationen nachgewiesenen Kenntnisse auf dem Gebiet der computerorientierten theoretischen Festkörperphysik
  • Sehr gute Kenntnisse moderner topologischer Konzepte der theoretischen Festkörperphysik
  • Sehr gute Kenntnisse der nichtlinearen Optik und der topologischen Photonik
  • Gute Vertrautheit mit der Floquet-Theorie für periodisch zeitabhängige Quantensysteme

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21, Abs. 3 NHG werden Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 30.10.2021 - bevorzugt per E-Mail als eine PDF-Datei - an:

Prof. Dr. Martin Holthaus

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Fakultät V - Institut für Physik

26111 Oldenburg

E-Mail:

Für ausländische Hochschulabschlüsse wird vor der Einstellung eine Zeugnisbewertung der ZAB (Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) als Nachweis über die Gleichwertigkeit benötigt. Bitte beantragen Sie diese ggf. rechtzeitig. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.kmk.org/zeugnisbewertung.

Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungs- und Vorstellungskosten nicht übernommen werden. Schriftliche Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Bewerben