Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Kommunikationswissenschaft

Universität Münster

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Ein-gebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissen-schaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Am Institut für Kommunikationswissenschaft (IfK) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum 01.04.2022 (oder nach Vereinbarung) eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 65%)

zu besetzen. Die Stelle ist dem Arbeitsbereich von Prof. Dr. Julia Metag zugeordnet und zunächst auf drei Jahre befristet. Der Arbeitsbereich beschäftigt sich in Lehre und Forschung mit den Forschungsbereichen Politische Kommunikation und Wissenschaftskommunikation sowie deren Wandel, vor allem durch Digitalisierung. Dabei interessiert unter anderem die Veränderung der Kommunikation politischer und wissenschaftlicher Akteure durch Digitalisierung, die Diffusion politischer und wissenschaftlicher Themen online sowie die Nutzung und Vermeidung von diesen Informationen durch Bürger*innen und deren Effekte. Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 4 Semesterwochenstunden.

Unsere Erwartungen:

  •  Sehr guter Hochschulabschluss (Master, Magister, Diplom) in Kommunikationswissenschaft oder benachbarten Studiengängen
  •  Ausgeprägtes Interesse an Politischer Kommunikation, Wissenschaftskommunikation und Online-Kommunikation/Digitalisierungsforschung
  •  Sehr gute Kenntnisse der (vorzugsweise quantitativen) empirischen Methoden der Sozialforschung sowie der Datenauswertung (vorzugsweise R); Kenntnisse in Computational Social Science (z. B. automatisierte Datenerhebung oder Datenanalyse, Netzwerkanalyse, Programmierkenntnisse) von Vorteil
  •  Sehr gute Englischkenntnisse
  •  Ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, Engagement und Teamfähigkeit

Ihre Aufgaben:

  •  Wissenschaftliche Weiterqualifikation (Promotion), die sich inhaltlich an den Lehr- und Forschungsschwerpunkten der Abteilung orientiert
  •  Mitarbeit an Forschungsprojekten des Arbeitsbereichs, Konferenzteilnahmen und Publikationen
  •  Lehre im BA-Studiengang des Instituts (2,6 SWS), Betreuung von BA-Arbeiten
  •  Unterstützung der Abteilung bei administrativen Aufgaben

Besondere Hinweise:

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien sowie eine schriftliche wissenschaftliche Leistung (z. B. Hausarbeit, Kapitel aus Abschlussarbeit, Publikation)) richten Sie bitte bis zum 15. November 2021 an Prof. Dr. Julia Metag und senden sie in elektronischer Form (bitte zusammengefasst in einer pdf-Datei) an: kommunikationswissenschaft@uni-muenster.de.

Rückfragen zur Stellenausschreibung können an Prof. Dr. Julia Metag gerichtet werden: julia.metag@uni-muenster.de

Bewerben