Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Integrative Zellbiologie und Physiologie

Universität Münster

In der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Stefan Luschnig am Institut für Integrative Zellbiologie und Physiologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
 (Entgeltgruppe 13 TV-L / 65%)

befristet für zunächst 3 Jahre zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Mit der Stelle ist die Durchführung eines Promotionsvorhabens (Dr. rer. nat.) im Themengebiet „Regulation der epithelialen Barrierefunktion“ verbunden. Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 4 SWS.

Unsere Erwartungen: Wir suchen hochmotivierte Bewerber*Innen mit Erfahrung in molekularbiologischen und/oder modernen mikroskopischen Methoden sowie zellbiologischen oder biochemischen Vorkenntnissen. Erfahrung in der Drosophila-Genetik ist nicht zwingende Voraussetzung. Einstellungsvoraussetzung ist ein sehr guter MSc-Abschluss in Biologie, Biochemie, oder verwandten Gebieten.

Der Schwerpunkt des Projekts liegt in der Analyse der zellulären Mechanismen, welche die Barriere-Funktion von Epithelien regulieren (siehe Isasti-Sanchez et al. (2021) Dev Cell 56, P1083–1099.e5). Die Arbeitsgruppe untersucht molekulare und zelluläre Aspekte der Entwicklung von epithelialen Organen im Modellsystem Drosophila. Das Institut bietet eine moderne Mikroskopie-Infrastruktur (CLSM, Spinning Disk, SIM, Light-Sheet, Elektronenmikroskopie) und eine internationale Arbeitsatmosphäre. Die Graduiertenschule des Sonderforschungsbereichs 1348 „Dynamic Cellular Interfaces“ bietet ein maßgeschneidertes Ausbildungsprogramm mit Forschungs- und Soft-Skills-Kursen sowie Maßnahmen zur Karriereentwicklung.

Die WWU setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an.

Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungsunterlagen sollten ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und Zeugnisse umfassen. Bewerbungen senden Sie bitte im PDF-Format (eine Datei für alle Unterlagen) bis zum 31. August 2022 an:

Prof. Dr. Stefan Luschnig, Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Integrative Zellbiologie und Physiologie, Badestr. 9, 48149 Münster
Email: britta.jansen@uni-muenster.de
Für weitere Informationen siehe http://luschnig.uni-muenster.de



Prof Stefan Luschnig’s research group within the Institute of Integrative Cell Biology and Physiology at the University of Münster, Germany, is inviting applications for a

Doctoral Research Associate
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
(salary level 13 TV-L, 65%)
in the area of
regulation of epithelial barrier function

This fixed-term, part-time position (65% FTE) is available to start at the earliest possible date for the duration of three years. Currently, the regular working time for full-time employment is 39 hours and 50 minutes per week.

The Luschnig group investigates cellular, molecular and developmental aspects of epithelial biology using a broad range of techniques, including modern imaging approaches. The Institute provides state-of-the-art microscopy infrastructure (CLSM, spinning disk, SIM, light-sheet, electron microscopy) and an international atmosphere. The successful candidate will be enrolled in the Integrated Research Training Group of the Collaborative Research Center 1348 “Dynamic Cellular Interfaces”, which offers a tailored training programme with subject-based interdisciplinary research, soft skills courses and support for career development.

Your tasks: The position is tied to working towards a doctorate (PhD) in the area of epithelial dynamics and remodelling (see e.g. Isasti-Sanchez et al. (2021) Dev Cell 56, P1083–1099.e5). Full-time employees are required to teach 4 hours per week during the semester.

Our expectations: Candidates with a strong background in cell or developmental biology, molecular biology or genetics are encouraged to apply. Applications from candidates interested in quantitative imaging are especially welcome. Experience with Drosophila is not an essential requirement. The prerequisite for this appointment is a MSc degree in biology, biochemistry or a related field. German language skills are not required.

The University of Münster strongly supports equal opportunity and diversity. We welcome all applicants regardless of gender, nationality, ethnic or social background, religion, disability, age, sexual orientation or gender identity. The University of Münster is an equal opportunity employer and is committed to increasing the proportion of women academics. Consequently, we actively encourage applications by women. Female candidates with equivalent qualifications and academic achievements will be preferentially considered within the framework of the legal possibilities.

Applications should include a motivation letter, a curriculum vitae and a grade transcript. The application deadline is 31 August 2022. Applications should be sent electronically as one single file in PDF format to:

Prof Stefan Luschnig
Institute of Integrative Cell Biology and Physiology
Badestr. 9
D-48149 Münster, Germany
Email: britta.jansen@uni-muenster.de
For more information please see http://luschnig.uni-muenster.de

Bewerben