Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Indus­tri­el­les Pro­duk­ti­ons- und Dienst­leis­tungs­ma­nage­ment

Technische Universität Berlin

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät VII - Insti­tut für Betriebs­wirt­schafts­lehre / FG Indus­tri­el­les Pro­duk­ti­ons- und Dienst­leis­tungs­ma­nage­ment

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - 1. Qua­li­fi­zie­rungs­phase (zur Pro­mo­tion)

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Pro­duk­ti­ons­ma­nage­ment erfährt der­zeit einen grund­le­gen­den Wan­del. Einer­seits neh­men die Mög­lich­kei­ten durch Digi­tia­li­sie­rung und Ver­net­zung inner­halb der Wert­schöp­fungs­kette sprung­haft zu, ande­rer­seits sehen sich Unter­neh­men einem zuneh­mend kom­ple­xen und unbe­stän­di­gen Umfeld gegen­über. Ein­ge­bun­den in ein inter­dis­zi­pli­nä­res Team, ent­wi­ckeln und erpro­ben Sie Metho­den und Instru­mente der Indus­trie 4.0, die es Unter­neh­men ermög­li­chen, wirt­schaft­li­che, öko­lo­gi­sche und soziale Ziele zu errei­chen. Im Pro­jekt HyMAS (Hybri­des Multi-Agen­ten-Sys­tem für die selbst­steu­ernde Stahl­pro­duk­tion) koope­rie­ren Sie mit natio­na­len und inter­na­tio­na­len For­schungs­part­nern aus Wis­sen­schaft und Indus­trie und brin­gen sich in die Ver­brei­tung Ihrer Ergeb­nisse ein.

In einem attrak­ti­ven Arbeits­um­feld ste­hen fol­gende Auf­ga­ben im Vor­der­grund:
  • Bear­bei­tung des For­schungs­pro­jekts HyMAS und Initi­ie­rung dar­auf auf­bau­en­der Akti­vi­tä­ten,
  • Publi­ka­tion von For­schungs­er­geb­nis­sen sowie deren
  • Prä­sen­ta­tion auf natio­na­len und inter­na­tio­na­len Kon­fe­ren­zen.
In der Lehre erwar­ten Sie viel­sei­tige Gele­gen­hei­ten, sich in inno­va­tive For­mate der Prä­senz- und Online­lehre ein­zu­brin­gen. Ihr Schwer­punkt liegt auf der Wei­ter­ent­wick­lung von Vor­le­sun­gen und Plan­spie­len, der Vor­be­rei­tung, Durch­füh­rung und Koor­di­na­tion von vor­le­sungs­be­glei­ten­den Übun­gen und Tuto­rien sowie der Betreu­ung von Semi­nar-, Pro­jekt- und Abschluss­ar­bei­ten. Zudem brin­gen Sie sich in die Orga­ni­sa­tion des Fach­ge­biets ein.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie ver­fü­gen über:
  • Ein erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen, Wirt­schafts­in­for­ma­tik, Wirt­schafts­ma­the­ma­tik, Betriebs­wirt­schafts­lehre oder ver­gleich­ba­rer Stu­di­en­gänge
  • Ver­tiefte Kennt­nisse des Pro­duk­ti­ons­ma­nage­ments, vor­zugs­weise mit Inter­esse an Ansät­zen der dezen­tra­len Ent­schei­dungs­fin­dung in Multi-Agen­ten-Sys­te­men, Pro­duk­ti­ons­pla­nung und -steue­rung und / oder Ener­giefle­xi­bi­li­tät
  • Sehr gute Kennt­nisse der mathe­ma­ti­schen Model­lie­rung und Ana­lyse betrieb­li­cher Pro­blem­stel­lun­gen (Simu­la­tion, Opti­mie­rung, Daten­ana­lyse und -visua­li­sie­rung) sowie deren Umset­zung in geeig­ne­ter Soft­ware (z.B. Aimms, Gurobi, Any­lo­gic)
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Siche­res Auf­tre­ten und selbst­stän­di­ges Arbei­ten
  • Team­fä­hig­keit in inter­dis­zi­pli­nä­rer und inter­na­tio­na­ler Umge­bung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen aus­schließ­lich per E-Mail an Prof. Dr. Voll­ing über service@pom.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät VII, Insti­tut für Betriebs­wirt­schafts­lehre, FG Indus­tri­el­les Pro­duk­ti­ons- und Dienst­leis­tungs­ma­nage­ment, Prof. Dr. Voll­ing, Sekr. H 85, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin
  • Druc­k­an­sicht
  • Als PDF spei­chern

Fak­ten

ID: 93443

Anzahl Ange­stellte:
ca. 8300
Stand­ort:
  • Charlottenburg, Berlin (Berlin, Deutschland)
Ka­te­go­rie:
  • Graduierten-Stelle
  • Wiss. Mit­ar­bei­ter*in
  • Pro­mo­ti­ons-Stelle
Kate­go­rie (TU Berlin):
  • Wiss. Mit­ar­bei­ter*in mit Lehr­auf­ga­ben
Dau­er:
befris­tet für 5 Jahre
Stel­len­um­fang:
100 % Arbeitszeit; Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich
Be­ginn frühes­tens:
Frühest­mög­li­ch
Ver­gü­tung:
Ent­gelt­gruppe E13
Auf­ga­ben­ge­biet:
  • For­schung
  • Lehre
Stu­di­en­rich­tung:
Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik, Betriebswirtschaftslehre,
  • Wirt­schaft­s­in­ge­nieur­we­sen
Bil­dungs­ab­schluss:
Master, Diplom oder Äquivalent
Spra­chen­kennt­nis­se:
  • Deutsch (sehr gute Kenntnisse)
  • Englisch (sehr gute Kenntnisse)

Be­wer­ben

Be­wer­bungs­f­rist:
20.05.2021
Kenn­zif­fer:
VII-201/21
Kon­takt-Per­son:
Prof. Dr. Volling
per Post:
Technische Universität Berlin
- Der Präsident -
Fakultät VII, Institut für Betriebswirtschaftslehre, FG Industrielles Produktions- und Dienstleistungsmanagement, Prof. Dr. Volling, Sekr. H 85, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
per E-Mail:
service@pom.tu-berlin.de
Bewerben