Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Industrial Internet of Things, Digitalisierung und Informationsmanagement

Technische Universität München

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich Industrial Internet of Things, Digitalisierung und Informationsmanagement in der Prozesstechnik

Der Lehrstuhl für Automatisierung und Informationssysteme ist einer der weltweit führenden Lehrstühle im Bereich Systems und Software Engineering in der Automatisierungstechnik. Im Forschungsfeld Smart Data erforschen wir mit unseren Partnern Ansätze zum Lernen aus industriellen Betriebsdaten zur Optimierung von Produktions- oder Engineeringprozessen. Eine der Grundvoraussetzungen hierfür ist Verfügbarkeit der zugrundeliegenden Daten und Quellen. Aus diesem Grund arbeiten wir an Ansätzen zur Vernetzung von Anlagen, der Strukturierung und Erschließung vorhandener Datenquellen, sowie Konzepten zur Nachrüstung und Digitalisierung von Bestandsanlagen. Zur Unterstützung unserer Forschungsaktivität in diesem Themenfeld suchen wir ab sofort eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Dipl.-Ing. / M.Sc. Maschinenwesen, Verfahrenstechnik/Chemieingenieurwesen, Informatik oder äquivalent).

Anforderungen

- Fundierte Kenntnisse im Bereich Anlagenautomatisierung, Industrial Internet of Things (IIoT) und Kommunikation (AMQP, MQTT, OPC UA)
- Kenntnisse im Umgang mit Python, Matlab, Julia, C# und/oder IEC 61131-1
- Praktische Erfahrungen mit Microcontrollern, IoT-Devices und Speicherprogrammierbaren Steuerungen vorteilhaft
- Prozesstechnisches Verständnis und gutes Hintergrundwissen im Bereich Automatisierung
- Organisations- und Kooperationsfähigkeit mit wissenschaftlichen sowie industriellen Partnern unterschiedlicher Disziplinen
- Neugier, Eigeninitiative, Teamkompetenz

Aufgaben

- Erforschung und Umsetzung von Ansätzen zur Digitalisierung und Anbindung von Bestandsanlagen im verfahrenstechnischen Bereich
- Entwicklung von Prozessen und Konzepten zur Nutzbarmachung und Strukturierung von vorhandenen Datenquellen durch Kommunikationsanbindungen und Informationsmodelle
- Enge Abstimmung mit unseren anderen Forschungsfeldern, um bspw. die verfügbaren Daten geeignet zu analysieren und zur Optimierung des Anlagenbetriebs einzusetzen
- Evaluation der Ergebnisse mit den beteiligten Akteuren
- Betreuung von Projekt-, Studien- und Bachelor- und Masterarbeiten
- Unterstützung des Lehrstuhls in Forschung und Lehre

Wir bieten

- Vergütung nach TV-L E13 mit zunächst einjähriger Befristung
- Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.
- Die TUM strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.
- Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Es erwartet Sie eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem jungen, hochmotivierten, interdisziplinären Team eines wachsenden Lehrstuhls mit großem Gestaltungsspielraum.

Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen. Senden Sie diese bitte per E-Mail an franke@ais.mw.tum.de (Anlagen bitte in einer pdf-Datei gesammelt schicken).

Oder per Post an:

Technische Universität München
Fakultät Maschinenwesen
Lehrstuhl für Automatisierung und Informationssysteme
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Birgit Vogel-Heuser
Boltzmannstr. 15
85748 Garching

Hinweis zum Datenschutz:

Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

Kontakt: Michaela Franke

Bewerben