Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für GNSS-Navigation und Atomuhren

Universität Hannover

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (PhD oder PostDoc, m/w/d) im Bereich GNSS-Navigation und Atomuhren

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Am Institut für Erdmessung ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (PhD oder PostDoc, m/w/d) im Bereich GNSS-Navigation und Atomuhren (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

Aufgaben

Die Aufgaben umfassen die Entwicklung von alternativen Navigationskonzepten mit GNSS-Empfängern unter Nutzung von präzisen Atomuhren. Erstes Thema ist die Erforschung des Nutzens und der Grenzen des Einsatzes von Atomuhren für GNSS-Fingerprinting in kinematischen Anwendungen, um GNSS-Empfänger robuster zu machen. In einem zweiten Schwerpunkt sollen Integritätskonzepte für die GNSS-basierte Zeitsynchronisation beispielsweise für 5G entwickelt werden. Neben theoretischen Entwicklungen und Simulationsstudien in Matlab, sollen Testmessungen mit den entwickelten Prototypen durchgeführt und ausgewertet werden. Anwendungen sind die präzise Fahrzeugnavigation im innerstädtischen Bereich und Zeitsynchronisation.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Geodäsie und Geoinformatik, Luft- und Raumfahrt oder einer verwandten Disziplin. Exzellente Studienleistungen werden erwartet. Sehr gute Programmierkenntnisse und Erfahrungen mit der Messung und Auswertung von GNSS-Beobachtungen werden benötigt. Erforderlich sind darüber hinaus Freude am interdisziplinären, selbständigen Arbeiten sowie gute Kenntnisse der englischen Sprache.

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarung von Beruf und Familie. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männer sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Zeugnisse und einer einseitigen Beschreibung Ihrer Stärken und Ideen in Bezug zum Forschungsthema) bis zum 09.05.2021 in elektronischer Form an

E-Mail: schoen@ife.uni-hannover.de

oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Erdmessung
Prof. Dr. Steffen Schön
Schneiderberg 50
30167 Hannover

Für Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Steffen Schön (Tel.: 0511 762-3397,
E-Mail: schoen@ife.uni-hannover.de, Web: www.ife.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.   

Bewerben