Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Evolution und Biodiversität

Universität Münster

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Im Institut für Evolution und Biodiversität im Fachbereich Biologie der WWU ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
(E 13 TV-L)

mit 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 8 SWS.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit und Forschung im Bereich der bioinformatischen Aufarbeitung und Auswertung von großen Datensätzen in der evolutionären Molekularbiologie, z.B. Genomik, Transkriptomik, Epigenetik.
  • Datenmanagement, Sicherung und Gewährleistung der Verfügbarkeit projektrelevanter Daten z.B. im Zusammenhang von Drittmittelprojekten; selbst generierte Daten (z.B. MinIon Sequenzing, qPCR, etc.).
  • Mitarbeit in der grundständigen und fortgeschrittenen Lehre im Bereich der Bioinformatik und Evolutionsbiologie
  • Vermittlung von Fachwissen im Bereich der Datenbearbeitung an technische Angestellte und Studierende des IEBs.
  • S1 – Verantwortlicher für das IEB (Aufgaben: umfassen Dokumentation, Kommunikation mit den Behörden und Ausbildung (z.B. jährliche Aufrischungskurse für Studenten und Angestellte)

Unsere Erwartungen:
Erforderlich sind:

  • ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss in den Lebenswissenschaften (Universitätsabschluss: Doktorarbeit)
  • PostDoc Erfahrungen im Bereich der molekularen Evolutionsbiologie
  • Nachweis von erfolgreichen selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten in Form von Publikationen und Drittmitteleinwerbungen
  • Erfahrung im Umgang mit „big data“ im Bereich Insekten Genomik
  • Erfahrung in der Haltung und Zucht sozialer Insekten, z.B. Ameisen
  • Erfahrung in der Generierung von Genome und Transcriptome Daten

Erwünscht sind:

  • Erfahrungen in der Lehre im Bereich der Bioinformatik, Omics und Evolutionsbiologie
  • Erfahrungen im Bereich der vergleichenden und funktionellen Genomik/Transkriptomik sozialer Insekten
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Organisationsfähigkeit, eigenständige Arbeitsweise

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bei Fragen vorab kontaktieren Sie gerne Herrn Jürgen Gadau (gadauj@uni-muenster.de)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 02.08.2021 an die

Westfälische Wilhelms-Universität
Fachbereich Biologie/Institut für Evolution und Biodiversität
Institutsleiter Jürgen Gadau

Sie können Ihre Bewerbung auch gerne als pdf-Datei an ieb@uni-muenster.de senden. Bitte beachten Sie, dass wir andere Dateiformate nicht berücksichtigen können.

Bewerben