Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Erstellung und Reduktion von SAF Verbrennungsmodellen

Technische Universität München

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) – Erstellung und Reduktion von SAF Verbrennungsmodellen

25.11.2021, Wissenschaftliches Personal

Die Assistenzprofessur für „Sustainable Future Mobility“ sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) zur automatisierten Erstellung von SAF Verbrennungsmodellen und der Entwicklung von Reduktionsmethoden der generierten chemischen Mechanismen.

An der Professur werden neuartige Konzepte der Luft- und Raumfahrt, der Antriebs- und Hyperlooptechnik sowie der Sicherheitstechnik erforscht. Dabei werden die Prinzipien der technischen Thermodynamik als integraler Bestandteil angewandt unterstützt durch Elemente der Fluidmechanik, der Wärme- und Stoffübertragung, der Akustik, der chemischen Reaktionskinetik sowie der Systemdynamik. Die Professur für Sustainable Future Mobility ist Teil des Departments für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie. Das Vorhaben beschäftigt sich mit der Kinetik chemischer Reaktionen von Sustainable Aviation Fuels (SAF). Dabei soll das Verständnis der molekularen Vorgänge bei der Verbrennung von SAF und insbesondere die Bildung von Ruß, NOx und anderen Schadstoffen im Fokus stehen.

Ihre Verantwortlichkeiten:

Zu Ihren Aktivitäten gehört die Durchführung von Forschungsprojekten im Bereich der Verbrennungskinetik für die Nutzung von SAF. Insbesondere geht es dabei um das computergestützte Erstellen detaillierter kinetischer Teil- und Gesamtmechanismen für Surrogate verschiedener SAF. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Berücksichtigung von Schadstoffen wie Stickoxiden und Rußvorläufermolekülen, sowie der Weiterentwicklung des Softwaretools zur Erstellung der kinetischen Mechanismen. Eine weitere Aufgabe besteht in der Entwicklung eines Algorithmus zur Reduktion der entwickelten Mechanismen bei gleichzeitiger Beibehaltung der Genauigkeit.

Ihre Qualifikationen:

Sie verfügen über einen erfolgreich abgeschlossenen Master of Science (M.Sc.) in Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Chemieingenieurwesen, Chemie oder einem verwandten Fachgebiet mit Expertise in Verbrennungsprozessen und Reaktionskinetik, sowie fortgeschrittene Programmierkenntnisse und sind daran interessiert, eigenständig wissenschaftliche Fragestellungen zu untersuchen und in einem interdisziplinären und internationalen Team zu arbeiten. Sie verfügen idealerweise über ausgezeichnete mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch.

Unser Angebot:

Wir bieten eine Vollzeitstelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit der Möglichkeit zur Promotion an. Die Beschäftigung erfolgt mit entsprechender Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L 13). Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung:

Wenn Sie an einer Mitarbeit in unserem Team interessiert sind, senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen)  per E-Mail in Form einer einzigen PDF-Datei an:

office.sfm@ed.tum.de oder

postalisch:

Technische Universität München

Assistenzprofessur Prof. Dr.-Ing. Agnes Jocher

Boltzmannstr. 15 85748 Garching bei München

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Brigitte Richter (+49.89.289 55560) Kontakt: brigitte.br.richter@tum.de

Wenn Sie sich schriftlich bewerben, bitten wir Sie, nur Kopien offizieller Dokumente einzureichen, da wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht zurücksenden können.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung stellen Sie der Technischen Universität München (TUM) personenbezogene Daten zur Verfügung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gemäß Art. 13 der Allgemeinen Datenschutzverordnung der Europäischen Union (GDPR) unter https://portal.mytum.de/kompass/datenschutz/Bewerbung/. Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, die Datenschutzhinweise der TUM gelesen und verstanden zu haben. Erfahren Sie mehr über uns unter www.tum.de.

Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

Kontakt: brigitte.br.richter@tum.de

Bewerben