Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Ent­wer­fen und Kon­stru­ie­ren; Mas­siv­bau

Technische Universität Berlin

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät VI - Insti­tut für Bau­in­ge­nieur­we­sen / FG Ent­wer­fen und Kon­stru­ie­ren - Mas­siv­bau

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len
Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Im Rah­men eines lau­fen­den EU-finan­zier­ten For­schungs­pro­jekts mit dem Titel „ASH­VIN“ aus dem Pro­gramm „Hori­zon 2020 Frame­work Pro­gramme“ sol­len Unter­su­chun­gen zur Anwen­dung von Schlüs­sel­pa­ra­me­tern (soge­nann­ten KPIs) als Ent­wurfs­hilfe durch­ge­führt wer­den. Ziel die­ses Pro­jek­tes ist es, mit­tels digi­ta­ler Zwil­lings­da­ten Rück­schlüsse auf Pro­duk­ti­vi­tät, Res­sour­cen­ef­fi­zi­enz und Sicher­heit von Bau­wer­ken bereits im Ent­wurfs­pro­zess zu ermög­li­chen.

Für das Pro­jekt wird hier eine zweite Stelle befris­tet auf 1 Jahr für einen wis­sen­schaft­li­che*r Mit­ar­bei­ter*in für die Durch­füh­rung der u.a. Auf­ga­ben aus­ge­schrie­ben.

Aufgabenbeschreibung:

  • Auf­bau und Erwei­te­rung einer Bau­pro­jekt-Daten­bank
  • Defi­ni­tion und Ermitt­lung von KPIs aus die­ser Daten­bank zur Erfas­sung, Beur­tei­lung und Steue­rung von Pro­duk­ti­vi­tät, Res­sour­cen­ef­fi­zi­enz und Sicher­heit von Bau­wer­ken und Bau­ab­läu­fen
  • Auto­ma­ti­sie­rung und Visua­li­sie­rung die­ses Beur­tei­lungs­pro­zes­ses („from data to decision“) in Form einer pro­to­typ­ar­ti­gen Appli­ka­ti­ons­soft­ware („digi­tal twin tool­kit“)
  • Inte­gra­tion die­ser auto­ma­ti­sier­ten Beur­tei­lungs­werk­zeuge in eine sichere, hoch ska­lier­bare Open-Source-Platt­form für den digi­ta­len Zwil­ling

Erwartete Qualifikationen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nen wis­sen­schaft­li­chen Hoch­schul­ab­schluss (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in Bau­in­ge­nieur­we­sen (oder ver­gleich­bare Inge­nieur­wis­sen­schaft)
  • Erfah­rung im Bereich Data Sci­ence (Ana­lyse, Visua­li­sie­rung, even­tu­ell KI)
  • Erfah­rung im Bereich kon­struk­ti­ven Inge­nieur­bau ins­be­son­dere Brü­cken­bau wün­schens­wert
  • Pro­gram­mier­kennt­nisse mit dem Schwer­punkt Daten­ana­lyse und Daten­ban­ken (R, Python, SQL, etc.)
  • sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse (Wort und Schrift) erfor­der­lich, einschl. der Fach­spra­che im kon­struk­ti­ven Inge­nieur­bau; Bereit­schaft die jeweils feh­len­den Sprach­kennt­nisse zu erler­nen
  • Inter­esse an inter­dis­zi­pli­nä­rer Arbeit in den Berei­chen des Bau­we­sens sowie der angren­zen­den Tech­nik­wis­sen­schaf­ten
  • aus­ge­prägte Team­fä­hig­keit
  • hohes Maß an Eigen­ver­ant­wor­tung und Belast­bar­keit

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an Prof. Dr. sc. tech. Mike Schlaich per E-Mail (in einem zusam­men­ge­fass­ten pdf-Doku­ment, max. 5 MB) an mike.schlaich@tu-berllin.de oder pos­ta­lisch an Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin, Fakul­tät VI, Insti­tut für Bau­in­ge­nieur­we­sen, FG Ent­wer­fen und Kon­stru­ie­ren - Mas­siv­bau, Herrn Prof. Dr. sc. techn. Mike Schlaich, Sekr. TIB1 - B2, Gus­tav-Meyer-Allee 25, 13355 Ber­lin.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung:
https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die pos­ta­lisch zuge­sand­ten Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Die Prä­si­den­tin - Fakul­tät VI, Insti­tut für Bau­in­ge­nieur­we­sen, FG Ent­wer­fen und Kon­stru­ie­ren - Mas­siv­bau, Herrn Prof. Dr. sc. techn. Mike Schlaich, Sekr. TIB1 - B2, Gus­tav-Meyer-Allee 25, 13355 Ber­lin

Fakten

ID: 142840

Anzahl Angestellte:
ca. 8300
Standort:
  • Charlottenburg, Berlin (Berlin, Deutschland)
Kategorie:
  • Graduierten-Stelle
  • Forscher*innen-Stelle
  • Wiss. Mitarbeiter*in
Kategorie (TU Berlin):
  • Wiss. Mitarbeiter*in ohne Lehraufgaben
Dauer:
30.09.2023
Stellenumfang:
100 % Arbeitszeit, Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich
Beginn frühestens:
01.10.2022
Vergütung:
Entgeltgruppe E13
Aufgabengebiet:
Data Science,
  • Bauingenieurwesen
  • Forschung
Studienrichtung:
  • Bauen und Planen
  • Bauingenieurwesen
Bildungsabschluss:
Master, Diplom oder Äquivalent
Computerkenntnisse:
  • Python, R, SQL-basierte Datenbankmanagementsysteme
Sprachenkenntnisse:
  • Deutsch (sehr gute Kenntnisse)
  • Englisch (sehr gute Kenntnisse)

Bewerben

Bewerbungsfrist:
12.08.2022
Kennziffer:
VI-462/22
Kontakt-Person:
Prof. Dr. Mike Schlaich
per Post:
Technische Universität Berlin
- Die Präsidentin -
Fakultät VI, Institut für Bauingenieurwesen, FG Entwerfen und Konstruieren - Massivbau, Herrn Prof. Dr. sc. techn. Mike Schlaich, Sekr. TIB1 - B2, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin
per E-Mail:
mike.schlaich@tu-berlin.de
Bewerben