Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht

Universität Münster

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht, Dr. Friederike Malorny (ab August 2021 Juniorprofessorin am Institut für Arbeits-, Sozial- und Wirtschaftsrecht) ist zum 1. Oktober 2021 eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
(E 13 TV-L)

zu besetzen. Angeboten wird eine für 3 Jahre befristete Teilzeitstelle (65 %). Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 4 SWS. Mit der Stelle ist die Durchführung eines Promotionsvorhabens verbunden.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in Forschung und Lehre, insbesondere auch an der Entwicklung digitaler Lehrinhalte
  • Organisation von Veranstaltungen
  • Vermittlung von Fachwissen an Studierende und Unterweisung in der Anwendung wissenschaftlicher Methoden

Unsere Erwartungen:

  •  Sie verfügen über ein überdurchschnittliches erstes juristisches Staatsexamen und gute Kenntnisse im Bürgerlichen Recht.
  •  Sie haben Freude an wissenschaftlicher Arbeit.
  •  Sie haben Interesse oder bringen sogar schon Vorkenntnisse im Arbeitsrecht oder Sozialrecht sowie hinsichtlich des Erstellens digitaler Lehrinhalte (insbesondere Lehrvideos) mit.
  • Sie sind teamfähig, kommunikationsfähig und bringen Organisationsgeschick und eine eigenständige Arbeitsweise mit.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 31. Juli 2021 ausschließlich per Email in einer pdf-Datei an

WWU Münster
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht
Dr. Friederike Malorny
dekan03@uni-muenster.de

Bewerben