Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Anorganische und Physikalische Chemie

Technische Universität Darmstadt

Im Fachbereich Chemie der Technischen Universität Darmstadt ist am Eduard-Zintl-Institut für Anorganische und Physikalische Chemie die Stelle für eine_n

Wiss. Mitarbeiter_in (w/m/d) – 50%

in einem befristeten Arbeitsverhältnis (36 Monate) zu besetzen.

Chemische Sensoren auf Basis von Metalloxid-Halbleitern sind aufgrund ihrer hohen Empfindlichkeit auf Zielgase und ihrer einfachen Herstellungsweise weit verbreitet. Das Ziel des Projektes ist es, die Wirkungsweise technisch relevanter Metalloxid-Gassensoren, d.h. mit einem Edelmetall beladener Materialien, aufzuklären und somit ein ganzheitliches mechanistisches Bild zu erlangen, welches das Metalloxid, das Edelmetall sowie deren Zusammenspiel umfasst. Methodisch soll einerseits eine bestehende operando-Raman/UV-Vis-Apparatur (Elger et al., Angew. Chem. Int. Ed. 58 (2019) 15057) eingesetzt, andererseits die Anwendung der IR-Spektroskopie unter Arbeitsbedingungen des Gassensors etabliert werden. Die Interpretation der experimentellen Ergebnisse soll in Zusammenarbeit durch DFT-Rechnungen unterstützt werden.

Das Aufgabenfeld umfaßt neben der Forschung die Mitarbeit in der Lehre im Fachgebiet „Physikalische Chemie“. Die_Der Mitarbeiter_in soll sich an der Betreuung von Übungsveranstaltungen und Praktika in Physikalischer Chemie beteiligen.

Erwünscht sind Absolvent_inn_en mit einem wissenschaftlichen Hochschulabschluss (M.Sc oder vergleichbar) der Chemie, welche Interesse am interdisziplinären experimentellen Arbeiten haben. Voraussetzung sind Vorkenntnisse in der Gassensorik oder heterogenen Katalyse, der Festkörperchemie/-physik und der Spektroskopie (IR, Raman und/oder UV-Vis).

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an den Dekan des Fachbereichs Chemie, Alarich-Weiss-Str. 4, 64287 Darmstadt, E-Mail: dekanat@chemie.tu-darmstadt.de, zu senden.

Kenn-Nr. 478

Veröffentlicht am: 23. September 2020

Bewerbungsfrist: 21. Oktober 2020

Bewerben