Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Allgemeine Psychologie

Carl Von Ossietzky Universität Oldenburg

Die Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften umfasst die Bereiche Humanmedizin, Medizinische Physik und Akustik, Neurowissenschaften, Psychologie sowie die Versorgungsforschung. Zusammen mit den vier regionalen Krankenhäusern bildet die Fakultät VI die Universitätsmedizin Oldenburg. Weiterhin besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Universitätsmedizin der Universität Groningen.

In der Abteilung für Allgemeine Psychologie des Departments für Psychologie ist zum 01.09.2024 eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-L, 100%)

befristet für 3 Jahre zu besetzen. Die Möglichkeit zur eigenen wissenschaftlichen Qualifikation [Habilitation] ist gegeben. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Untersucht wird die Modulation des menschlichen EEGs durch transkranielle Wechselstrom-Stimulation. Das Department für Psychologie bietet eine interdisziplinäre und internationale Arbeitsumgebung und verfügt über eine hervorragende Ausstattung inkl. Magnetenzephalograph, funktionellem Magnetresonanztomograph, mehreren EEG-Laboren und transkranieller Elektro- und Magnetstimulation. Forschungsschwerpunkt bilden kognitiv-neurowissenschaftliche Fragestellungen, die Untersuchung von EEG-Oszillationen sowie deren Modulation durch nicht-invasive Hirnstimulation.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Ausarbeitung von experimentellen Designs
  • Durchführung von Experimenten
  • Auswertung der Daten
  • Erstellung von Manuskripten und Lehre in den englischsprachigen Masterstudiengängen Neurocognitive Psychology und Engineering of Sociotechnical Systems (4 LVS)

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni)/ Master) im Bereich Psychologie, Biologie, Neurowissenschaften oder einem verwandten Fach
  • Abgeschlossene Promotion in der Psychologie oder einem verwandten Fach
  • Erfahrung mit experimentellen Methoden und Fragestellungen in der transkraniellen Hirnstimulation oder der Elektro- und Magnetenzephalograhie (EEG oder MEG), nachgewiesen durch internationale Zeitschriftenpublikationen
  • Erfahrungen in der Programmierung vorzugsweise in MATLAB
  • Fachkundige Kenntnisse der englischen Sprache (C1)

Wir bieten:

  • Bezahlung nach Tarifrecht (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen) inkl. 30 Tage Jahresurlaub
  • Unterstützung und Begleitung in der Phase Ihrer Einarbeitung
  • Ein familienfreundliches Umfeld mit flexibler Arbeitszeit (Gleitzeit) und der Möglichkeit zu anteiliger mobiler Arbeit
  • Leistungen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Ein umfangreiches kostenloses Weiterbildungsprogramm sowie eine eigene wissenschaftliche Nachwuchsförderung (https://uol.de/medizin/nachwuchs)

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gemäß § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Helge Deitermann, telefonisch unter der Nummer 0441 798 3815 oder über die Emailadresse zu erreichen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Darstellung Ihrer Motivation, Lebenslauf, Zeugnisse) vorzugsweise per E-Mail als ein zusammenhängendes PDF-Dokument bis zum 15.06.2024an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, [Prof. Dr. Christoph Herrmann, Abt. Allgemeine Psychologie, Department für Psychologie, Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften, Universität Oldenburg, 26111 Oldenburg, ].

Sie kennen Oldenburg noch gar nicht? Sammeln Sie gerne erste Eindrücke unter folgendem Link: https://www.moin-in-oldenburg.de.

Bewerben