Professuren für Volkswirtschaftslehre

Universität Tübingen

W3-Professuren für Volkswirtschaftslehre (m/w/d)

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

Bewerbungsfrist : 18.03.2021

An der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät – Fachbereich Wirtschaftswissenschaft – sind zum Sommersemester 2022 oder später zwei Professuren zu besetzen: 

W3-Professur für Volkswirtschaftslehre, insb. Wirtschaftstheorie (m/w/d)

W3-Professur für Volkswirtschaftslehre, insb. Internationale Wirtschaftsbeziehungen (m/w/d)

Die Professuren vertreten das Fachgebiet Volkswirtschaftslehre in Forschung und Lehre und spezialisieren sich dabei auf zwei oder mehrere der folgenden Schwerpunkte: International Trade, Migration, Industrial Organization, Economic Growth and Development, Monetary Economics, International Finance oder Financial Economics.

Die Professuren sind an allen Studiengängen des Fachbereichs beteiligt. Vorausgesetzt werden eine Habilitation in Volkswirtschaftslehre oder eine gleichwertige Qualifikation sowie nachgewiesene didaktische Eignung.

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Qualifizierte internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Listen der Publikationen, Drittmittel, Kooperationen und Lehrveranstaltungen sowie Lehrevaluationen), einem Bewerbungsformular (https://uni-tuebingen.de/de/71920) sowie drei Publikationen, vorzugsweise Aufsätze, bis zum 18.03.2021 an bewerbungspam prevention@wiso.uni-tuebingen.de zu richten. Inhaltliche Rückfragen können auch an den Dekan gerichtet werden: dekanspam prevention@wiso.uni-tuebingen.de.

Bewerben