Professur für Neuropädiatrie

Universität Basel

Professur für Neuropädiatrie (open-rank)

Die Medizinische Fakultät der Universität Basel und das Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB) suchen ab 01.05.2023 oder nach Vereinbarung eine*n

Professor*in für Neuropädiatrie

An der Medizinischen Fakultät Basel wird die Professur für Neuropädiatrie vakant mit der Leitung der Abteilung am Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB). Die Kandidat*in sollten vorzugsweise im Besitz beider Schwerpunkte (Neuropädiatrie, Entwicklungspädiatrie) sein. Die ideale Kandidat*in sollten klinisch breit ausgebildet sein und alle klinischen Aspekte des Faches vertreten können mit einem klinischen Schwerpunkt. Dabei erachten wir die Epilepsie- und Schlafmedizin, die neurodevelopmental disorders sowie rare diseases als wichtige Schwerpunkte.

Ihre Aufgaben

Sie sind verantwortlich für den Fachbereich Neuro- und Entwicklungspädiatrie am Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB) in medizinischer, ökonomischer und organisatorischer Hinsicht. Durch Ihre klinische Expertise und Ihren Forschungshintergrund stärken Sie die nationale und internationale Sichtbarkeit der Neuro- und Entwicklungspädiatrie an der Universität Basel und am Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB). Ihre klinische Expertise und Ihr Interesse an der ärztlichen Weiterbildung sichert und fördert die neuzeitliche Aus- und Weiterbildung von Assistenz- und Oberärzt*innen gemäss den Vorgaben des Schweizerischen Instituts für ärztliche Weiter- und Fortbildung (SIWF). Mit Ihrem Engagement in universitärer Lehre begeistern Sie die Studierenden für Ihr Fach und fördern den akademischen Nachwuchs am Kinderspital. Ihr partizipatives, zielorientiertes Führungsverständnis sichert ein attraktives Arbeitsumfeld für akademische und klinische Spezialisten. Mit Ihrem Forschungsschwerpunkt tragen Sie zur nationalen und internationalen Ausstrahlung des UKBB bei. Sie leiten als Forschungsgruppenleiter*in ein Team in klinischer oder translationaler Forschung und schaffen ein fruchtbares Umfeld für eine erfolgreiche Forschung an der Medizinischen Fakultät der Universität Basel und am UKBB.

Ihr Profil

Sie besitzen eine breite Erfahrung in allen Gebieten der Neuro- und Entwicklungspädiatrie sowie höchste klinische Expertise in mindestens einer Ihrer Subspezialitäten. Sie weisen eine erfolgreiche eigene Forschungstätigkeit, inklusive kompetitiver Drittmitteleinwerbung, in einem assoziierten Forschungsgebiet aus. Sie verfügen über ausgewiesene Führungserfahrung im akademischen Umfeld. Dank Ihrer ausgeprägten Expertise, Ihren Führungs-und Kommunikationsfähigkeiten sowie Ihrer hohen Sozialkompetenz verschaffen Sie sich Akzeptanz und Vertrauen. Sie gestalten ein attraktives Arbeitsumfeld, inspirieren kreatives Denken und Handeln und fördern Ihre Mitarbeitenden. Sie verfügen über hervorragende Deutschkenntnisse.

Wir bieten Ihnen

  • Eine herausfordernde und vielseitige Tätigkeit im universitären und klinischen Umfeld
  • Ein innovatives, interdisziplinäres und offenes Forschungsumfeld
  • Eine verantwortungsvolle Führungsrolle
  • Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem zukunftsorientierten Unternehmen
  • Attraktive Anstellungsbedingungen
  • Attraktive universitäre Ausstattung für Lehre und Forschung
Die Universität Basel und das Universitäts-Kinderspital beider Basel stehen für Exzellenz durch Diversität und setzen sich für Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit ein. Im Bestreben, den Frauenanteil bei den Professuren zu erhöhen, ist die Universität an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.
Bewerbung / Kontakt

Für Auskünfte steht der Präsident der Berufungskommission, Prof. Urs Fischer (Tel.: +41 61 328 45 09; E-Mail: urs.fischer@usb.ch) sowie die wissenschaftliche Koordinatorin für Berufungsangelegenheiten, Dr. Simone Neu (Tel.: +41 61 207 61 64; E-Mail: simone.neu@unibas.ch) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen sind bis 05.10.2022 einzureichen. Wir bitten Sie, sich ausschliesslich über unsere online Plattform und wie im Leitfaden beschrieben zu bewerben.