Professur fuer Internationales Gesundheits- und Medizinrecht sowie Datenschutzrecht

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

W2-Professur fr Internationales Gesundheits- und Medizinrecht sowie Datenschutzrecht (w/m/d)

An der Juristischen Fakultt der Universitt Heidelberg ist zum nchst mglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur fr Internationales Gesundheits- und Medizinrecht sowie Datenschutzrecht (w/m/d)

befristet zu besetzen.

Die Stelle ist der Juristischen Fakultt zugeordnet.

Voraussetzungen fr die Einstellung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, die herausragende Qualitt der Promotion sowie nach 47 Abs. 2 des Landeshochschulgesetzes Baden-Wrttemberg die Habilitation, eine erfolgreich evaluierte Juniorprofessur oder eine vergleichbare Qualifikation bzw. nach 47 Abs. 4 Landeshochschulgesetz Baden-Wrttemberg besondere hervorragende fachbezogene Leistungen in der beruflichen oder wissenschaftlichen Praxis und pdagogischen Eignung. Auerdem werden die didaktische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in der Lehre oder durch Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen in Hochschuldidaktik nachzuweisen ist, sowie zustzliche wissenschaftliche Leistungen in Forschung und Lehre erwartet. Die Stelle eignet sich insbesondere fr Nachwuchswissenschaftler/ Nachwuchswissenschaftlerinnen.

Wnschenswert sind Fhigkeit zur interdisziplinren Lehre, Einwerbung von Drittmitteln und Durchfhrung von Drittmittelprojekten, interfakultre Zusammenarbeit und Zusammenarbeit mit aueruniversitren Forschungseinrichtungen.

Es handelt sich um eine aus Drittmitteln zu finanzierende Stelle. Der Bewerber/die Bewerberin muss die erforderlichen, in einem kompetitiven Verfahren eingeworbenen Mittel zur Finanzierung dieser Stelle mitbringen. Die Befristung erfolgt voraussichtlich fr die Dauer von 3 Jahren, lngsten fr die Dauer der Drittmittelfinanzierung.

Bewerber∗innen mit entsprechender Qualifikation werden gebeten, ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Schriftenverzeichnis und Nachweis der bisherigen Lehrveranstaltungen innerhalb von 2 Wochen ausschlielich per E-Mail im PDF-Format an geschaeftsstelle-dekanat@jurs.uni-heidelberg.de zu richten. Im Schriftenverzeichnis sollen die nach eigener Einschtzung fnf wichtigsten Publikationen besonders hervorgehoben werden.

Die Universitt Heidelberg steht fr Chancengleichheit und Diversitt.

Wir bitten qualifizierte Frauen nachdrcklich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorranging bercksichtigt.

Informationen zum Bewerbungsverfahren und zum Datenschutz finden Sie unter

www.uni-heidelberg.de/stellenmarkt

Bewerben