Professor/in für Allgemeinmedizin

Universität Luxemburg

Professor/in für Allgemeinmedizin

Die 2003 gegründete Universität Luxemburg ist die einzige öffentliche Universität des Großherzogtums Luxemburg. Mehrsprachig, international und forschungsorientiert definiert sie sich auch als moderne Institution mit menschlichem Antlitz.

Die Universität Luxemburg strebt durch ihre Fakultät für Naturwissenschaften, Technologie und Medizin nach Exzellenz in der biomedizinischen Forschung und Ausbildung. Die „Spezialausbildung in Allgemeinmedizin“ gibt es in Luxemburg seit 2004 und hat zur Ausbildung von fast 180 Fachärzten geführt, von denen die meisten im Land arbeiten. Diese Ausbildung wird ab dem 1. September 2021 durch eine Ausbildung auf der Grundlage des Gesetzes vom 31. Juli 2020 über die Organisation des Fachstudiums in Medizin an der Universität Luxemburg ersetzt. Es kombiniert die theoretische Ausbildung in Form von wöchentlichen Lehrseminaren und die praktische Ausbildung durch Praktika im Krankenhausumfeld (2 Semester) und in einer Allgemeinmedizin (4 Semester).

Der Unterricht wird von einer Gruppe von Allgemeinmedizinern organisiert und die praktische Ausbildung wird von einem vom Gesundheitsministerium akkreditierten Netzwerk von Praktikumsbetreuern (Krankenhausärzte und niedergelassene Allgemeinmediziner) durchgeführt.

In diesem Zusammenhang rekrutiert die Universität eine/n Professor/in für Allgemeinmedizin (Full Professor oder Associate Professor (promotion track)).

Ihre Rolle...

Der universitäre Teil wird in Lehr- und Forschungsaufwand aufgeteilt:

Lehre:

• Die Inhaberin/der Inhaber beteiligt sich an der Leitung des DES in der Allgemeinmedizin und ist verantwortlich für die Organisation der Aufnahmeprüfung für die Ausbildung, die Erstellung des Ausbildungsplans für Ärzte in der Facharztausbildung, halbjährliche Evaluationsgespräche, die Organisation des Unterrichts, und die theoretische Facharztprüfung in Zusammenarbeit mit den Praktikumsbetreuern.
• Die Inhaberin/der Inhaber übernimmt auch die Koordination des Moduls Allgemeinmedizin im 5. Semester des Bachelorstudiums Medizin und sorgt für den reibungslosen Ablauf des Praktikums in einer allgemeinmedizinischen Praxis.

Forschung :

• Die Kandidatin oder der Kandidat hat die Möglichkeit, eine auf die Grundversorgung und Vorbeugung ausgerichtete Forschung in der Allgemeinmedizin zu entwickeln und begleitet die im DES registrierten Ärzte in ihrem Forschungsprojekt im Spezialisierungsprozess.
Der/die Amtsinhaber/in wird in Luxemburg allein oder im Verbund in einem medizinischen Zentrum maßgeblich Allgemeinmedizin praktizieren und persönlich als Praktikumsbetreuer/in tätig werden.
Die Aufteilung auf die verschiedenen Aktivitäten (akademisch / forschungs- und beruflich) wird entsprechend dem Profil des Inhabers bzw. der Inhaberin angepasst.

Ihr Profil...

Der/die ideale Kandidat/in, der/die an der Universität eingestellt wird, sollte die folgenden Kriterien erfüllen:

• Inhaber/in eines Doktortitels (MD oder MD-PhD) und international anerkannte Forschungsexpertise aufgrund internationaler Publikationen.
• Bei einer Anstellung als Assistenzprofessor/in in bedingter Prä-Titularisierung: Inhaber/in eines Doktortitels (MD oder MD-PhD) und international anerkannte Forschungsexpertise aufgrund internationaler Publikationen. Die Beförderung zum Ordinarius bzw. zur Ordinaria ist nach den gesetzlichen Bestimmungen nach fünf Jahren möglich.
• Praxiserfahrung in der Facharztausbildung Allgemeinmedizin, in der theoretischen Lehre und Betreuung der Auszubildenden.
• Forschungserfahrung in der Allgemeinmedizin und Betreuung von Forschungs- oder Doktorarbeiten.
• Anbindung an allgemeinmedizinische Ausbildungsabteilungen an ausländischen Universitäten.
• Zuständigkeiten in europäischen Fachgesellschaften für Allgemeinmedizin.
• Sprachliches Profil: Die Universität Luxemburg befindet sich in einem mehrsprachigen Kontext. Die für diese Stelle ausgewählte Person muss fließend Englisch sowie zwei der folgenden drei Sprachen sprechen: Französisch, Deutsch, Luxemburgisch. Die Universität fördert das Erlernen der dritten Sprache bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und stellt hierfür Sprachkurse zur Verfügung.

Geschlechtergleichheit...

Die Universität Luxemburg setzt sich für die Gleichstellung ihres akademischen Personals ein und will Hindernisse bei der Einstellung von Professorinnen und deren Karriereförderung beseitigen. Bei gleichwertigen Lebensläufen von zwei Bewerbern wird in allen Fachbereichen, in denen kein Geschlechtergleichgewicht besteht, wird der weiblichen Bewerbung der Vorzug gegeben.

Zusamenfassend...

• Vertragsart: Unbefristeter Vertrag
• Arbeitszeit: Vollzeit 40,0 Stunden pro Woche
• Standort: Belval
• Listungsreferenz: UOL04191

So bewerben Sie sich...

Die Universität fordert folgende Dokumente für Ihre Bewerbung:
• Ausführlicher Lebenslauf
• Motivationsschreiben
• Überprüfung der Forschungsarbeit
• Lehrerfahrungsbericht
• Vollständige Publikationsliste und mindestens 4 Namen von Experten, die auf Antrag der Fakultät Referenzschreiben erstellen können

Um eine vollständige Berücksichtigung der Bewerbungen zu gewährleisten, bewerben Sie sich bitte bis zum 15/01/2022.
http://emea3.mrted.ly/2tytw

Die Universität Luxemburg betrachtet Inklusion und Vielfalt als Schlüsselwerte. Wir setzen uns voll und ganz dafür ein, alle diskriminierenden Barrieren zu beseitigen.

Kontakt...

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Professor Gilbert Massard, Direktor für medizinische Ausbildung gilbert.massard@uni.lu

Bewerben