Doktorand/in für Chemo-enzymatischen Synthese von Monomeren

Technische Universität München

Wissenschaftliches Personal/Doktorand (m/w/d)

01.03.2021, Wissenschaftliches Personal

Wir suchen ab April 2021 für ein Verbundprojekt aus Industrie und Forschungsinstitutionen Wissenschaftliche Mitarbeiter(in)/Doktorand(in) (m/w/d) im Themengebieten der Chemo-enzymatischen Synthese von Monomeren

Das Forschungsprojekt und Umfeld
Im Projekt soll eine industriell wichtige Grundchemikalie biobasiert über die Kopplung chemischer und enzymatischer Reaktionsschritte hergestellt werden. Teil der Arbeiten beinhalten die Etablierung einer chemisch-enzymatischen Reaktionskaskade zur Synthese von Monomeren und weitergehend die Synthese von neuen Polymerderivaten. Der Lehrstuhl für Chemie Biogener Rohstoffe der Technischen Universität München am Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit ist in diesem Bereich seit über einem Jahrzehnt tätig. Der Standort im Ganzen entwickelt Verfahren für eine nachhaltige und umweltschonende chemische Produktion. Dafür arbeiten vor Ort Natur-, Ingenieur-, Ökosystem- und Wirtschaftswissenschaftler eng in Lehre und Forschung zusammen.

Anforderung
 Überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium der Chemie, Biochemie, Biotechnologie oder angrenzenden Wissenschaften.
 Fundierte Kenntnisse der organischen Chemie in Theorie und Praxis
 Grundsätze der Biokatalyse mit praktischer Erfahrung im Umgang mit Enzymen wünschenswert.
 Neugier und Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen.
 Hohes Engagement sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Wir bieten
 Als Promovierende der TUM sind Sie automatisch Mitglied der TUM Graduate School und profitieren von einem umfangreichen Qualifizierungs- und Weiterbildungsprogramm, Finanzierung von Auslandsreisen sowie zielgruppenspezifischen Services und Beratungsangeboten.
 Die Vergütung erfolgt nach TV-L, Stufe 13 (65 %), die Einstellung erfolgt auf drei Jahre befristet.
 Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
 Die Technische Universität München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.

Bewerbung
Senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen per E-Mail (Stichwort PF2) an

Technische Universität München
Lehrstuhl für Chemie Biogener Rohstoffe
Prof. Dr. Volker Sieber
bew_cbr@cs.tum.de
www.rohstoffwandel.de, www.tum.de

Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

Kontakt: bew_cbr@cs.tum.de (Stichwort PF2)

Bewerben