Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Zellbiologie und Epigenetik

Technische Universität Darmstadt

Das Fachgebiet Biologie der Technischen Universität Darmstadt sucht eine_n

Wiss. Mitarbeiter_in (Postdoc) (w/m/d) für die Arbeitsgruppe Zellbiologie und Epigenetik – 50%

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet mit der Möglichkeit einer einjährigen Verlängerung.

Das Forschungsprojekt ist Teil des interdisziplinären Projekts FLOW FOR LIFE (www.tu-darmstadt.de/flowforlife), das vom Land Hessen gefördert wird. Ziel von FLOW FOR LIFE ist es, ein künstliches Versorgungsnetz für dreidimensionale organähnliche Zellaggregate zu entwickeln. FLOW FOR LIFE bietet ein offenes, unterstützendes, dynamisches und motivierendes akademisches Umfeld und zukunftsweisende Forschungsprojekte. Im Rahmen des Teilprojekts C4 werden Forschungsarbeiten zur mikroskopischen 3D-Analyse von hybriden organähnlichen Zellaggregaten durchgeführt.

Wir sind ein internationales und interaktives Team und suchen eine_n motivierte_n Wissenschaftler_in mit Interesse an der Lichtmikroskopie großer organähnlicher 3D-Systeme und der Fähigkeit zur Interaktion und effektiven Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Umfeld. Das Projekt umfasst die Etablierung von Clearing- und Probenvorbereitungsprotokollen in Kombination mit dem Nachweis differenzierter Zelltypen in organähnlichen Proben bis in den Zentimeterbereich unter Verwendung der Lichtblattmikroskopie. Es wird eine enge Zusammenarbeit mit der Gruppe von Prof. Ulrike Nuber bezüglich des organähnlichen Kulturmaterials und mit der Gruppe von Prof. Heinz Köppl bezüglich der 3D-Bildanalyse und -modellierung stattfinden. Weitere Interaktionen werden mit mehreren Gruppen erwartet, die Kulturkammer und die Nährstoff- und Sauerstoffversorgung entwickeln.

Erforderliche Qualifikationen und Erfahrungen:

  • Postgraduiertenabschluss (Promotion oder vergleichbar) in einem einschlägigen Fachgebiet (z. B. Biologie, Biophysik, Biochemie, Biotechnologie)
  • Erfahrung in der Zellkultur von Säugetieren mit Schwerpunkt auf 3D-Systemen
  • Erfahrung mit Gewebefärbung und Immunfluoreszenz
  • Praktische Erfahrung mit Clearing-Protokollen für Gewebe/Organe
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit Lichtblattmikroskopen
  • Fähigkeit zur Durchführung unabhängiger Forschung
  • Ausgezeichnete kommunikative, organisatorische und zwischenmenschliche Fähigkeiten
  • Ausgezeichnete Problemlösungsfähigkeiten
  • Fähigkeit zur Arbeit in einem interdisziplinären Team

Weitere Informationen:

http://www.cardoso-lab.org

https://www.bio.tu-darmstadt.de/forschung/ressearch_groups/Cardoso_Start.en.jsp

Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt).

Bewerbungen sind in einer einzigen PDF-Datei unter Angabe der Referenznummer an Prof. M. Cristina Cardoso zu senden: cardoso-lab@bio.tu-darmstadt.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 525

Veröffentlicht am

10. September 2021

Bewerbungsfrist

07. November 2021

Bewerben