Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Mathematik

Carl Von Ossietzky Universität Oldenburg

Am Institut für Mathematik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

(Entgeltgruppe 13 TV-L, mit 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit)

für einen Zeitraum von drei Jahren zu besetzen.

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die eine Promotion in der Spektraltheorie von Differentialoperatoren anstreben.

Anforderungsprofil:

  • Ein mit mindestens „gut“ abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom (Uni)) in der Mathematik,
  • Nachgewiesene Befähigung zur eigenen wissenschaftlichen Arbeit,
  • Nachgewiesene sehr gute Kenntnisse in partiellen Differentialgleichungen und Funktionalanalysis,
  • Sehr gute Kenntnisse in der Spektraltheorie von Differentialoperatoren, insbesondere Laplace- oder Schrödinger-Operatoren.

Der geforderte Studienabschluss muss spätestens zum Einstellungstermin vorliegen.

Aufgabenbereich:

  • Mitarbeit bei den Lehrveranstaltungen des Instituts, vor allem im Bereich Analysis, bei der Betreuung studentischer Arbeiten, bei Prüfungen und in der Selbstverwaltung,
  • Beteiligung an Forschungsvorhaben in der asymptotischen Analysis der Eigenwerte für Randwertaufgaben und Differentialoperatoren der mathematischen Physik.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Gem. §21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen und zwei Empfehlungsschreiben bis zum 07.05.2021 bevorzugt per Email (in einerpdf-Datei) an Frau Antje Hagen ( ), Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Kennwort: Spektraltheorie, 26111 Oldenburg.

Fachliche Auskünfte erteilt Herr Prof. Dr. Konstantin Pankrashkin, E-Mail: .

Bewerben