Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Internationales Wirtschaftsrecht

Universität Münster

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsper-spektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und at-traktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Am Institut für Internationales Wirtschaftsrecht (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht und Gesellschaftsrecht) der WWU ist zum 1. April 2022 oder später eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
(E 13 TV-L)

zu besetzen. Angeboten wird eine für 3 Jahre befristete Teilzeitstelle im Umfang von 65 % der regelmäßigen Arbeitszeit. Die Lehrverpflichtung beträgt bei einer Vollzeitstelle 4 SWS.

Ihre Aufgaben

  • Mit der Stelle ist die Durchführung eines Promotionsvorhabens verbunden.
  • Mitarbeit in Forschung und Lehre: Die Tätigkeit am Lehrstuhl besteht in der Vorbereitung von Lehrveranstaltungen im Bürgerlichen, Gesellschafts- und Zivilprozessrecht, Mitarbeit an Forschungsprojekten und Veröffentlichungen vor allem zum Bürgerlichen, Gesellschafts- und Zivilprozessrecht
  • Übernahme von zwei Arbeitsgemeinschaften pro Semester oder in vergleichbarem Umfang lehrunterstützende Tätigkeiten (vor allem Vorkorrekturen von Klausuren und/oder Hausarbeiten im Rahmen der Zwischen- oder Schwerpunktbereichsprüfung, Korrektur von Klausuren im Examensklausurenkurs oder Durchführung von Prüfungssimulationen im Rahmen des UniRep)
  • eine Kombination von Lehr- und Korrekturleistungen ist möglich
  • Beteiligung in der Selbstverwaltung
  • Vermittlung von Fachwissen an Studierende und Unterweisung in der Anwendung wissenschaftlicher Methoden
  • Weiterhin wirken Sie an der Koordination des Schwerpunktbereichs Rechtsgestaltung mit.

Unsere Erwartungen

Sie verfügen über ein überdurchschnittliches erstes juristisches Staatexamen (erste Prüfung) und gute Kenntnisse im Gesellschaftsrecht. Daneben interessieren Sie sich für die übrigen am Lehrstuhl vertretenen Fächer, insbesondere wird die Bereitschaft erwartet, sich auch in gesellschaftsrechtliche Themen einzuarbeiten. Solide Kenntnisse der englischen Sprache sind von Vorteil. Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Teamfähigkeit sind für Sie selbstverständlich.

Bewerbung

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.


Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebens-lauf, Abiturzeugnis, Nachweise der Studiennoten, Examenszeugnisse) bis zum 31. Januar 2022 per E-Mail in einem PDF-Dokument zusammengefasst an: andrea.freund@uni-muenster.de.

Prof. Dr. Ingo Saenger
Institut für Internationales Wirtschaftsrecht
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht und Gesellschaftsrecht
Universitätsstraße 14-16
48143 Münster

Bewerben