Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Grundlagen des Rechts

Universität Hannover

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

(EntgGr. 13 TV-L, 50 %)

Am Institut für Grundlagen des Rechts ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (EntgGr. 13 TV-L, 50 %) zum 01.02.2022 zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zweieinhalb Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung. Es besteht Gelegenheit zur Promotion.

Aufgaben

Zu den Aufgaben der Stelle gehört die inhaltliche und organisatorische Mitarbeit an dem vom BMWi mit einem Volumen von 18 Millionen Euro geförderten Forschungsprojekt GAIA-X 4KI. Insgesamt 16 Partner, darunter u.a. das DRL, Continental und Fraunhofer, sind in dem Forschungsprojekt vertreten. Das Forschungsprojekt fokussiert auf den Aufbau eines GAIA-X-basierten Daten- und Ökosystems in der Domäne Mobilität. Schwerpunkt ist der Bereich der Automatisierung und der Bereich der Künstlichen Intelligenz.

Die Themenfelder umfassen u.a. Datenschutzrecht, IT-Sicherheit/Cyber-Security, den geistigen Eigentumsschutz sowie KI-Recht. Die Tätigkeit erfordert organisatorisches Geschick und Teamfähigkeit.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Stelle ist der Abschluss der Ersten Juristischen Prüfung. Der Nachweis überdurchschnittlicher Studienleistungen wird erwartet.

Des Weiteren werden vertiefte, möglichst ausgewiesene Kenntnisse im Datenrecht, IT-Recht und im Bereich Cyber-Security und ein Interesse für Grundlagenfragen zu automatisierten Systemen und Systemen der Künstlichen Intelligenz erwartet. Erste Erfahrungen mit wissenschaftlichen Forschungsprojekten sind von Vorteil.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Ich freue mich auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 01.11.2021, die Sie bitte in elektronischer Form (in einem PDF-Dokument zusammengefasst) richten an

E-Mail: bewerbungsverfahren@jura.uni-hannover.de

oder postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Juristische Fakultät
Prof. Dr. Stephan Meder
Königsworther Platz 1
30167 Hannover

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.  

Bewerben