Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Chemie

Carl Von Ossietzky Universität Oldenburg

An der Fakultät V für Mathematik und Naturwissenschaften im Institut für Chemie, Abteilung Anorganische Chemie in der Forschungsgruppe „Bioinspirierte Koordination Chemie und Katalyse“ (Prof. Dr. J. I. van der Vlugt) ist ab 01.07.2021 eine Stelle für

Wissenschaftliche Mitarbeiter (w, m, d)

E 13 TV-L/50%

zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet und dient der Promotion.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Chemie. Gesucht wird ein Chemiker (w, m, d) mit Laborerfahrung in Organoelement- oder Koordinationschemie. Das Forschungsthema liegt in Bereich der Ligand-zentrierten Redoxchemie kombiniert mit multinuklearer Nebengruppenelement-basierter Aktivierung von kleinen Molekülen und (Elektro)Katalyse. Relevante vertiefte Kenntnisse im Umgang mit hierzu notwendigen analytischen und spektroskopischen Methoden (NMR, XRD, IR, UV-vis, MS, CV) und DFT werden geschätzt. Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse werden vorausgesetzt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Arbeitskreis van der Vlugt.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) bitte an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät V, Institut für Chemie, z.Hd. Herrn Prof. Dr. Jarl Ivar van der Vlugt, vorzugsweiseper E-mail an

Bewerbungsschluss ist der 15.04.2021

Bewerben