Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Biologie

Humboldt Universität zu Berlin

Kennziffer
DR/132/21
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Lebenswissenschaftliche Fakultät - Institut für Biologie

Aufgabengebiet
  • Wiss. Dienstleistungen in der Forschung im DFG-Projekt „Phylogentic analysis of phenotypic characters and evolutionary transformations in Appendicularia (=Larvacea) and their consequences for the reconstruction of the groundplan of Chordata“
  • Grundlagenforschung auf dem Feld der Vergleichenden Zoologie
  • Untersuchung der Anatomie verschiedener Appendikularienarten
  • Methoden: Elektronenmikroskopie (TEM, REM), CLSM, digitale 3D-Rekonstruktionen
  • Erstellung von Homologiehypothesen
  • Ergebnisanalyse im Sinne der Konsequent Phylogenetischen Systematik (Kladistik)
  • Aufgaben zur eigenen wiss. Qualifizierung (Promotion)
Anforderungen
  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in Biologie
  • vertiefende Kenntnisse der Vergleichenden Zoologie
  • Bereitschaft zum Erlernen unterschiedlicher Labortechniken und Freilandmethoden
  • starke Motivation zur Durchführung von Grundlagenforschung
  • Bereitschaft zu Auslandsreisen (auch Flugreisen)
  • sehr gute Fähigkeiten zur effizienten Zeiteinteilung
  • ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten sowie die Fähigkeit sowohl unabhängig, individuell als auch in einer Gruppe internationaler Wissenschaftler*innen zu arbeiten
  • vorangehende praktische Erfahrungen im Umgang mit marinen Wirbellosen und/oder mit mikroskopischen Methoden sind von Vorteil
Bewerbung bis
13.10.21
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Lebenswissenschaftliche Fakultät, Institut für Biologie, Herrn Dr. Thomas Stach (Sitz: Philippstr. 13, Haus 14), Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an thomas.stach@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Bewerben