Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Bahn­be­trieb und Infra­struk­tur

Technische Universität Berlin

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät V - Insti­tut für Land- und See­ver­kehr / FG Bahn­be­trieb und Infra­struk­tur

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Aufgabenbeschreibung:

  • Mit­ar­beit in der For­schung im Bereich Bahn­be­trieb / Auto­ma­tic Train Ope­ra­tion
  • Kon­zep­tion und Erstel­lung von For­schungs­an­trä­gen
  • Über­nahme von anste­hen­den For­schungs­pro­jek­ten
  • Umset­zung auf bewil­ligte For­schungs­pro­jekte (3-Jah­res­stelle) ist geplant

Erwartete Qualifikationen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent), idea­ler­weise im Bereich Ver­kehrs­we­sen, Maschi­nen­bau oder einer art­ver­wand­ten Dis­zi­plin
  • sehr gute Kennt­nisse des Eisen­bahn­we­sens, ins­be­son­dere des Bahn­be­triebs
  • idea­ler­weise Kennt­nisse im Bereich Fahr­zeug­tech­nik (Steue­rungs- und Leit­tech­nik Füh­rer­stand)
  • idea­ler­weise Kennt­nisse bzw. Inter­esse in den Berei­chen Rail Human Fac­tors und/oder Risiko und Sicher­heit
  • gute Kennt­nisse der deut­schen und eng­li­schen Spra­che in Wort und Schrift

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen per E-Mail in einem zusam­men­ge­fass­ten pdf-Doku­ment, max. 5 MB) an Prof. Dr. Bir­git Milius unter sekretariat@railways.tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung:
https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät V, Insti­tut für Land- und See­ver­kehr, FG Bahn­be­trieb und Infra­struk­tur, Prof. Dr. Bir­git Milius, Sekr. SG 18, Salz­ufer 17-19, 10587 Ber­lin
  • Druckansicht
  • Als PDF speichern

Fakten

ID: 117371

Anzahl Angestellte:
ca. 8300
Standort:
  • Charlottenburg, Berlin (Berlin, Deutschland)
Kategorie:
  • Graduierten-Stelle
  • Wiss. Mitarbeiter*in
Kategorie (TU Berlin):
  • Wiss. Mitarbeiter*in ohne Lehraufgaben
Dauer:
befris­tet bis 31.03.2023
Stellenumfang:
100 % Arbeitszeit
Beginn frühestens:
01.04.2022
Vergütung:
Entgeltgruppe E13
Aufgabengebiet:
  • Ingenieurwesen
Studienrichtung:
  • Ingenieurwesen
  • Maschinenbau
  • Verkehrswesen
Bildungsabschluss:
Master, Diplom oder Äquivalent
Sprachenkenntnisse:
  • Englisch (gute Kenntnisse)
  • Deutsch (gute Kenntnisse)

Bewerben

Bewerbungsfrist:
04.02.2022
Kennziffer:
V-785/21
per Post:
Technische Universität Berlin
- Der Präsident -
Fakultät V, Institut für Land- und Seeverkehr, FG Bahnbetrieb und Infrastruktur, Prof. Dr. Birgit Milius, Sekr. SG 18, Salzufer 17-19, 10587 Berlin
Bewerben