Leitung des VALIE EXPORT Centers Linz als Universitätsprofessor/in für Kunst- und Medienwissenschaft

Kunstuniversität Linz

Kunstuniversität Linz – VALIE EXPORT Center Linz – Ausschreibung der Leitung des VALIE
EXPORT Centers Linz als Universitätsprofessor*in für Kunst- und Medienwissenschaft,
Schwerpunkt Medien- und Performancekunst gem. § 98 UG 2002

An der Kunstuniversität Linz, VALIE EXPORT Center Linz, gelangt die Stelle der Leitung als
Universitätsprofessor*in für Kunst- und Medienwissenschaft, Schwerpunkt Medien- und
Performancekunst gem. § 98 UG 2002 sobald als möglich, im vollen Beschäftigungsausmaß zur
Besetzung. Die Bezahlung erfolgt nach § 49 (1) KV und beträgt € 5.321,70 brutto pro Monat. Der
Vertrag ist vorerst auf 5 Jahre befristet und enthält die Möglichkeit der Entfristung nach diesem
Zeitraum. Überzahlung ist möglich.

Das VALIE EXPORT Center Linz bearbeitet, erforscht, kontextualisiert und vermittelt den Vorlass von
VALIE EXPORT. Das Archiv ist Teil des Sammlungsbestandes des Lentos Kunstmuseum, welches in
Kooperation mit der Kunstuniversität Linz das international ausgerichtete Forschungszentrum
betreibt, das die künstlerische und wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Medien- und
Performancekunst fördert.

Die kunst- und medienwissenschaftlich ausgerichtete Professur umfasst zu gleichen Teilen die Leitung
des VALIE EXPORT Centers Linz sowie Forschung und Lehre. Schwerpunkte liegen in der Kunst- und
Kulturgeschichte von feministischer Kunst, der medialen Konstruktion von Geschlecht, Bild- und
Medientheorie und Künstler*innen-Archiven. Basierend auf der fundierten Kenntnis des Werks der
österreichischen Medienkünstlerin VALIE EXPORT soll der/die* Stelleninhaber*in die Erschließung des
Vorlasses und die fachkundige Begleitung von Kunst- und Forschungsprojekten gewährleisten. Dies
umfasst auch die Initiierung und Betreuung von Doc- und Postdoc-Projekten am VALIE EXPORT Center
Linz.

Voraussetzungen:

• Doktorat und Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Qualifikationen im Bereich
Medien-, Kunst- oder Kulturwissenschaft
• einschlägige international sichtbare Publikations- und Forschungstätigkeit
• Erfahrung in der Planung und Durchführung von Forschungsprojekten
• internationales Netzwerk im Medien- und Kunstbetrieb
• hervorragende Kenntnis der Medien- und Performancekunst seit 1945, insbesondere der
feministischen Medien- und Performancekunst
• Kenntnis von und Erfahrung mit einschlägigen Sammlungen und Archiven
• Leitungserfahrung
• Erfahrung mit kuratorischen Tätigkeiten
• Lehrerfahrung im Universitätsbereich und pädagogische-didaktische Fähigkeiten
• Erfahrung bei der Einwerbung von Drittmitteln und der Abwicklung von Forschungsprojekten
• Gender- und Diversitätskompetenz

Erwartet wird:

• Hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse
• Kooperationsbereitschaft mit lokalen sowie internationalen Archiven und Kunstinstitutionen
• Teamfähigkeit und hohe soziale Kompetenz
• Bereitschaft zur Mitwirkung in universitären Gremien

Die Kunstuniversität Linz betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf
Chancengleichheit und Diversität. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen,
künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und
ersucht daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um Bewerbung. Bei gleicher Qualifikation werden
Frauen bevorzugt aufgenommen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung und/oder –
hintergrund und Bewerbungen von Menschen mit Beeinträchtigung sind erwünscht.
Die Bewerber*innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Kosten, die aus Anlass des
Bewerbungsverfahrens entstehen.

Bewerbungen in deutscher oder englischer Sprache sind zusammen mit allen relevanten Unterlagen,
welche die oben formulierten Qualifikationen nachweisen (Lebenslauf, Zeugnisse, Dokumentation der
beruflichen Qualifikation, Darstellung repräsentativer Projekte und Engagements, etc.), bis 31.01.2022
in digitaler Form an ute.kreft@ufg.at zu senden.

Mag.a Brigitte Hütter, MSc
Rektorin

Bewerben