Doktorand/in in Arbeits- und Organisationspsychologie

Universität Zürich

Psychologisches Institut

Doktorand:in in Arbeits- und Organisationspsychologie
60 %

Die Professur für Angewandte Teamforschung am Departement der Psychologie an der Universität Zürich sucht eine Doktorand:in. Es wird erwartet, dass das Doktorat innerhalb von 3-4 Jahren abgeschlossen werden kann. Die Stelle ist Teil des vom SNF (Schweizerischer Nationalfonds) finanzierten Forschungsprojekts "Teamwork Under Pressure: Effective Team Processes During Extreme Events".
Zur Erlangung der Promotion wird ein signifikanter persönlicher Beitrag erwartet.

Das Team der Professur für angewandte Teamforschung untersucht Gruppen, die häufig mit extremen Ereignissen konfrontiert sind (z.B. Notfallteams, Feuerwehrleute, Militärteams etc.), sowie Teams, die in extremen Kontexten wie der Antarktis arbeiten und leben. Unser Ziel ist es, das wissenschaftliche Verständnis dafür zu verbessern, wie Teams erfolgreich mit herausfordernden Situationen umgehen. Dieses Wissen soll in die Praxis umgesetzt werden, um Führungskräfte, Teams und Organisationen weiterzuentwickeln.

In unserer Forschung bedienen wir uns von einer Vielzahl von wissenschaftlichen Methoden. Wir beobachten Teams sowohl in der Praxis als auch in experimentellen Umgebungen und setzen dabei quantitative und qualitative Forschungsmethoden ein. Unsere Forschung kombiniert Perspektiven aus der angewandten Psychologie, Management und Organisational Behavior.

In Ihrem Promotionsprojekt werden Sie Feld- und Laborstudien durchführen, um zu untersuchen, wie Teams erfolgreich mit widrigen Ereignissen umgehen. Teams in Extremsituationen müssen in der Regel manuelle Handlungen ausführen und gleichzeitig neue Informationen aufnehmen und verarbeiten. Sie werden untersuchen, wie Teams den negativen Auswirkungen von hohem Druck entgegenwirken können. In Ihrer Arbeit werden Sie unter anderem Konzepte wie Teamreflexivität, inklusive Führung oder Entscheidungsfindung im Team untersuchen.

Wir suchen Kandidat:innen, die sich für die Forschung mit Teams in diesem Bereich begeistern können und offen sind, eng mit verschiedenen Industriepartnern zusammenarbeiten. Das Dissertationsprojekt wird in enger Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl und den Kollegen durchgeführt.

Ihre Aufgaben

  • Ausarbeitung und Durchführung eines Promotionsprojekts in dem oben beschriebenen Bereich
  • Konzipieren und Durchführen von Feldstudien und/oder Laborexperimenten
  • Datenanalyse
  • Verfassen und Veröffentlichen von Manuskripten in disziplinären und interdisziplinären internationalen Fachzeitschriften
  • Präsentation Ihrer Forschung auf nationalen und internationalen Konferenzen (z.B. EAWOP-Kongress, Academy of Management, European Academy of Management)
  • Mögliche Betreuung von thematisch passenden Bachelor- und Masterarbeiten

Ihr Profil

  • Masterabschluss in Psychologie, Wirtschaft oder verwandten Bereichen
  • Ein starkes Interesse an interdisziplinärer Teamarbeit und Kooperation
  • Sie können selbstständig an einem Projekt arbeiten und sind belastbar
  • Sie sind bereit, sich zusätzliche Kompetenzen anzueignen (z. B. neue Forschungsmethoden)
  • Ausgezeichnete statistische und methodische Kenntnisse in Forschungsmethoden sind erwünscht
  • Erfahrung in der Arbeit mit Teams oder in der Zusammenarbeit ist erwünscht
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen

  • Sie werden die Gelegenheit haben, sich an einem praktisch und theoretisch relevanten Forschungsprojekt zu beteiligen, um unser Verständnis von Kollaboration in Gruppen zu verbessern
  • Das Projekt wird es Ihnen ermöglichen, Ihren Doktortitel (Dr. Phil.) an der renommierten Universität Zürich zu erwerben
  • Wir bieten Ihnen ein dynamisches, kollaboratives und interdisziplinäres Forschungsumfeld mit vielen Möglichkeiten, Ihre akademische Karriere weiterzuentwickeln. Sie werden Teil einer neu eingerichteten Forschungsgruppe an der Professur für Angewandte Teamforschung sein und eng mit anderen Teammitgliedern arbeiten
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Vernetzung mit internationalen und interdisziplinären Forschenden sowie mit Industriepartnern
  • Attraktive Anstellung nach SNF-Reglement, flexible Arbeitszeiten
  • Das Doktoratsprogramm des Departements Psychologie der Universität Zürich ermöglicht es Ihnen, Ihre Forschungskompetenzen zu entwickeln und zu stärken
  • Die Universität Zürich ist eine der führenden Forschungsuniversitäten der Schweiz mit ausgezeichneten Arbeitsbedingungen, konkurrenzfähigen Gehältern und grosszügigen Sozialleistungen

Arbeitsort

Psychologisches Institut der Universität Zürich, Universität Zürich-Nord, Binzmühlestrasse, Zürich, Schweiz

Stellenantritt

Beginn ist der 1. Dezember 2022 oder nach Vereinbarung.
Bewerbungen werden berücksichtigt, bis die Stelle besetzt ist. Idealerweise reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 16. Oktober 2022 ein. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die folgenden Unterlagen bei:
  • CV (ohne Bild)
  • Motivationsschreiben (1 Seite max.)
  • Notenlisten
  • Masterarbeit
  • Publikationen, falls vorhanden
  • Nicht zwingend erforderlich, aber erwünscht sind zwei unabhängige Referenzschreiben, die direkt von der Person, die das Referenzschreiben verfasst hat, per E-Mail an Prof. Dr. Jan Schmutz (jan.schmutz@psychologie.uzh.ch) geschickt werden sollten
Bewerben